Der Countdown läuft und nur noch wenige Tage dann ist wieder Sommerferienzeit. Sommerferien heißt auch Reisezeit für Familien. Jetzt ist es ganz wichtig, in der verbleibenden Zeit bis zum Reisestart, nicht nur über die Reisegarderobe nachzudenken, sondern auch die Reisedokumente zu sichten.

Wenn man ins Ausland reisen will, egal ob per Flugzeug oder Bahn, Schiff und Auto, sollte die ganze Reisefamilie über gültige Ausweispapiere verfügen. Sogar die Kleinen brauchen Ausweispapiere, damit es vor allem bei der Rückfahrt keine Probleme gibt. Schon an den Grenzen kann es zu unnötigen Wartezeiten kommen, wenn weder ein gültiger Personalausweis noch ein gültiger Reisepass vorhanden ist. Lange war das meist kein Problem, auch hat die EU mit der Freizügigkeit ihrer Bürger eine große Annehmlichkeit geschaffen. Aber in Zeiten wie diesen, ist einiges anders geworden.

RFID-Schutz

Wenn man z.B. mal einen Pass als Verloren gemeldet hat, kann das zu einer Meldung in der zentralen europäischen INTERPOL-Datenbank geführt haben. Und prompt sitzt man an der Grenze fest, weil das erstmal geklärt werden muss. Und das kann dauern. Und auch wenn ein Pass abgelaufen ist kann das der Fall sein. Noch sind die Schlangen bei den Bürgerbüros und Meldeämtern nicht lang, daher sollte man schnell reagieren, wenn ein Ausweis nicht mehr gültig ist. Auch ein Passbild muss mitgebracht werden, dass man bei einem Fotografen anfertigen sollte. Der weiß, wie das Bild sein muss. Wenn man selber eins "schießt" oder in einem Bildautomaten schnell eins macht, kann es zu Problemen führen, weil das Bild nicht so ist, wie es für die Passerstellung sein muß.

Wer mit dem neuen Reisepass auf Nummer sicher gehen will, sollte sich eine Schutzhülle mit RIFD Schutz zulegen. Damit können die neuen Reisepässe von außen nicht mehr ausgelesen werden und die eigenen Daten bleiben gesichert. Die RFID Blocker-Technologie schützt vertrauliche Daten auf dem Reisepass, der Kreditkarte und dem Personalausweis im Frequenzbereich von 10 MHz bis 3 GHz, überall auf der Welt.

Das Reisegepäck, das man dann auch für die Flugreise plant, sollte man auch vorher mal begutachten, vor allem, wenn die letzte Reise schon ein paar Tage her ist. Sind die Koffer angebrochen, die Reißverschlüsse kaputt, sollt man auch über eine Neuanschaffung nachdenken, damit es in den Reisezeit nicht zu Verlusten führt. Günstige Koffersets oder Kofferhüllen, die eine gute Findbarkeit auf dem Transportband erlauben, sind ein paar Möglichkeiten die Reise stressfrei zu gestalten.

Geschrieben in Allgemein von

Ranzenfee & Koffertroll